Quiltfest in Györ

Veröffentlicht am Sonntag, 15. Mai 2016

Wieder einmal haben uns unsere ungarischen Freundinnen zu einem Quiltfest eingeladen, diesmal in die schöne Stadt Györ. Es gab sehr schöne Arbeiten zu sehen.

 

DSC05267

 

DSC05268

 

DSC05277

Wie immer viel Gesticktes und Blaudrucke, eben landestypisch.

 

DSC05278

 

DSC05281

 

DSC05280

Diese Jahreszeiten waren meine absoluten Favoriten, traumhaft schön gequiltet:

 

DSC05282

 

DSC05283

DSC05287

Immer wieder begeistern mich die Weißstickereien, diese Lampe konnte man von 4 Seiten betrachten und eine Seite war schöner als die andere.

 

DSC05276

Wunderschön, oder?

Die Ausstellung war in einer Schule, da kann ich mir vorstellen wieviel Spaß dieses Projekt gemacht hat.

 

DSC05291Sieht doch einladend aus.

Zu kaufen gab es natürlich auch genug.

 

DSC05271

Da macht das wühlen so richtig Spaß. Da ich derzeit mit meinem Nähzimmer umziehe und merke wieviel Stoffe sich im Lauf der Jahre angesammelt haben, habe ich mich sehr zurückgehalten. Diese zwei mussten aber mit.

 

DSC05293

Schön war es wieder, wir kommen immer gerne zu unseren Nachbarn.

Von meinen Enkelkindern gab es noch ein Nachtragsgeschenk zum Muttertag, ein duftendes Duschbad mit Foto von den Beiden.

 

DSC05266

Passend dazu hat mir mein „irakischer Sohn“ Ali einen Massagewaschlappen geschenkt, den er für mich gemacht hat. Wenn das nicht perfekt ist.

 

 

 

 


Frühlingsreise

Veröffentlicht am Freitag, 13. Mai 2016

Wie in jedem Frühling verbrachten wir auch diesmal wieder einige Tage in Bassano del Grappa und besuchten von dort aus die schöne Stadt Padua. Hier herrscht eine angenehmen, entspannte Atmosphäre, die wir, genau wie das gute Essen und das herrliche Wetter sehr genossen haben.

DSC05245

 

 

 

DSC05252

 

 

DSC05256

Der imposante Dom mit dem Sarg des hl. Antonius

 

DSC05258

daneben die bronzene Reiterstatue von Donatello.

DSC05243

Der berühmte Uhrturm.

Fingerhüte waren Mangelware, aber schließlich konnte ich doch noch einige ergattern.

 

DSC05259

 

DSC05260

Schön war’s.

Genäht habe ich gar nichts, morgen geht es zum Quiltfest nach Györ, vielleicht danach wieder.

Ich wünsche allen ein schönes, entspanntes Pfingstwochenende.

 

 

 

 

 


Dies und das

Veröffentlicht am Donnerstag, 28. April 2016

Wie immer beschenkten mich meine Mädels beim Quiltwochenende reichlich. Ich habe leider nicht alles fotografiert, aber die Sahnestückchen möchte ich Euch zeigen.

Zuerst einmal 2 tolle Fingerhüte

 

DSC05228

einmal aus Cuba, die Rückseite ist wunderschön, lässt sich aber so gar nicht fotografieren.

 

DSC05225

und einmal von hier:

 

DSC05223

Ehrlich, wer hat schon einen von den Cayman Islands? Das würde mich jetzt interessieren.

 

Dann gab es noch eine Schere zum aufessen, die darf aber noch ein bisserl darauf warten.

 

DSC05222

Beim aufräumen fand ich diesen Stoff, wohl aus dem Nachlass meiner Mutter. Der rief geradezu danach ein Täschchen zu werden.

 

DSC05229

Er wartet jetzt in der Geschenkelade (so etwas hatte ich bisher noch nie, ist auch kaum etwas drinnen) auf seine Bestimmung.

Da alle, die mich kennen, wissen, das ich immer meine Geschenke dann nähe wenn sprichwörtlich „der Hut brennt“, habe ich diesmal, vorausblickend drei 20-Minuten Täschchen für meine Freundinnen aus dem Italienischkurs genäht. Was ist das für ein schönes Gefühl fertig damit zu sein.

 

DSC05230

Das türkise hinten habe ich deshalb gemacht weil der Stoff so schön ist.

 


Quiltwochenende in Reichenau

Veröffentlicht am Dienstag, 19. April 2016

Wieder einmal war es soweit, 14 gutgelaunte Damen trafen sich im schönen Reichenau/Rax um zu nähen was das Zeug hält. Wie immer, bestens versorgt von der Familie Flackl. Die Arbeiten waren, auch wie immer, sehr unterschiedlich und so manches Projekt wurde geistig mit nach Hause genommen.

DSC05188

 

DSC05189

Schöner hätte sich der Frühling nicht präsentieren können.

 

DSC05196

 

DSC05218

Unsere hübsche Sally nähte für ihre family reunion im Sommer 14 Täschchen und einen Tischläufer für ihre Schwester.

 

DSC05199

 

DSC05206

 

Uli nähte ihre Kreise weiter, die sie im Herbst begonnen hatte und entzückende Mini-Herzen.

 

DSC05209

Manuelas shimmering stars wurden an diesem Wochenende ebenfalls fertig genäht und warten nun auf das quilten.

 

DSC05200

Auch mein top wurde fertig genäht, leider passte der Stoff, der für den äusseren Rand vorgesehen war, nun doch nicht so gut, also muss wieder einmal etwas Neues her.  Aber ich habe inzwischen begonnen ihn zu quilten.

 

DSC05212

Brigitte und Michi nähten eine Bionic gear, wow, das ist viel Arbeit, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Es war wieder einmal ein Wochenende für die Seele, das war gut so, denn diese Woche ist sehr vollgepackt.

Aber wird auch schön.

 

 


Resteverwertung

Veröffentlicht am Mittwoch, 13. April 2016

In letzter Zeit habe ich wenig genäht, ich sortiere und sichte meine „Schätze“ da ich in diesem Jahr mit meinem Nähzimmer umziehe. Es wird ein längerer Prozess werden, aber es wird. Da kam mir der Hilferuf von Manuela auf fb gerade recht. Sie näht in Wien gemeinsam mit Flüchtlingsfrauen und sucht dafür Stoffreste. Komischerweise dürfte ich in Österreich die Einzige sein, die  Stoffreste hat, denn es hat sich niemand gemeldet. Aber die liebe Birgit beteiligt sich auch daran – na ja, Bayern ist ja fast Österreich.

Heute Nachmittag habe ich einmal begonnen und gleich ein bisserl nach Farbe sortiert.

 

DSC05186

Da sie mit der Hand nähen – Nähmaschinen wird es im Notquartier keine geben – genügen auch kleine Reste. Vielleicht möchte sich jemand aus Ostösterreich noch beteiligen, ich glaube vor Ort wäre ebenfalls ab und zu Unterstützung gefragt. Ich  würde ja gerne, kann aber meine anderen Lieben, die ich betreue, nicht im Stich lassen. Ich kann Euch versichern, Ihr bekommt mindestens soviel zurück wie ihr gebt.

Eine harte Nuss war der erste DJ Block, denn er ist spiegelverkehrt gedruckt. Da mir die Farbwahl des ersten so gar nicht gefallen hat, habe ich es nun endlich geschafft ihn ein zweites Mal zu nähen.  Ich habe allerdings das Gefühl dass ich bei der lieben Jane derzeit Pause einlegen muss, irgendwie ist mir die Lust danach abhanden gekommen. Kommt aber ganz sicher irgendwann wieder.

 

DSC05185

Kommendes Wochenende fahren wir wieder nach Reichenau und werden dort nähen, nähen, nähen….. Freu mich drauf.


Tatabanya, wieder einmal

Veröffentlicht am Sonntag, 3. April 2016

Gestern war wieder einmal das Frühlings Quiltfest bei unseren ungarischen Nachbarinnen, in Tatabanya. Diesmal gab es besonders viel zu sehen, denn es war das 10. Fest der Gruppe. Zu Beginn begrüßte die liebe Andi wieder mit Schwung die Gäste

DSC05127

Das Hauptthema wir diesmal rot, so war auch der Saal geschmückt.

 

DSC05130

Das „rote“ Zimmer hat uns besonders gut gefallen, wie immer war alles liebevoll und aufwändig dekoriert.

 

DSC05132

 

DSC05134

 

DSC05137

Diese Tasche war mein absoluter Favorit.

 

DSC05136

 

 

DSC05142

 

DSC05163

 

 

DSC05164

 

Gerostet geht immer und ist immer schön.

 

DSC05168

In einem Raum wurden die Arbeiten einer Dame gezeigt, die stickt. Was sagt Ihr zu dem Apfel? Die Dame war anwesend und sprach sehr gut Deutsch. Sie arbeitet wunderschön.

 

DSC05160

 

DSC05162

DSC05167

Hier wurden Steine und kleine Erinnerungsstücke in Stickereien eingefügt, einfach genial. Klickt auf das Bild zum vergrössern, dann sehr Ihr wie schön es ist.

 

Traditionell und modern, es war alles sehenswert und beeindruckend. Leider durch das Glas nicht so gut zum fotografieren.

DSC05147

 

DSC05143

 

DSC05140

 

DSC05154

Taschen waren diesmal ein großes Thema. Warum ich diesen tollen Paris-Stoff nicht gekauft habe? Ich weiß es nicht, aber demnächst ist Quiltfest in Györ, da kann ich es nachholen.

 

Ein Raum war den wunderschönen Arbeiten von Magdi Csendes gewidemet , sie ist leider im Winter verstorben, wird uns aber sowohl als wunderbarer Mensch und  als  ebensolche Quilterin immer in Erinnerung bleiben.

 

DSC05177

Die Raben haben den Weg bis zum Festival of Quilts in Birmingham geschafft.

 

DSC05179

Immer wieder schön, die orientalischen Pantoffel, alles aus Originalstoffen.

 

DSC05180

Auch der französische Garten war in Birmingham ausgestellt, mein absoluter Favorit.

 

DSC05148

Die Ungarinnen sind Meisterinnen des Stickens.

Es war wieder einmal sehr schön bei unseren Freundinnen, danke Andi und allen anderen Quilterinnen, die sich bemüht haben einen interessanten und anregenden Tag  zu gestalten.

Natürlich habe ich auch eingekauft. Stoffe aber nur ganz wenige, denn davon habe ich mehr als genug, diese mussten aber schon mit.

 

DSC05182

Auch dieses Buch musste sein.

DSC05183


Ostern, usw.

Veröffentlicht am Sonntag, 27. März 2016

Diesmal habe ich meine Osterdeko sehr einfach gehalten und auch nichts Neues genäht. Trotzdem war es schön. Heute war hier herrliches Wetter, es gab Brunch und dann einen langen Spaziergang.

Von Sabine kamen ganz liebe Ostergrüße ins Haus geflattert.

 

DSC05120 Unverkennbar, ihre AMC’s.

 

Eine liebe Freundin feierte ihren runden Geburtstag. Sie sammelt Eulen, da passte der kleine Schlüsselanhänger perfekt.

 

DSC05060

Am 2. April ist Quiltfest in Tatabanya, dafür habe ich eine Projektmappe zum verschenken genäht.

 

DSC05065

 

DSC05066

Dafür passte das Paneel, welches seit Ewigkeiten herumlag, sehr gut.

 

Ich habe keine Ostergrüsse verschickt, aber eine Mini Schnabelina Clutch.

 

DSC05116

 

DSC05117

Ich mag die Farbkombination.

Nun wünsche ich Euch noch ein frohes Osterfest, ich werde noch ein wenig die Sonne geniessen.

 


Austrian Quilting Day NÖ

Veröffentlicht am Samstag, 19. März 2016

Heute war es wieder soweit, Michi lud im Namen der Gilde zum Austrian Quilting Day in Lindabrunn. Es war schön wieder einmal viele bekannte Gesichter zu sehen, da und dort zu plaudern, Neuigkeiten zu erfahren und eventuell für dringend benötigten Stoffnachschub zu sorgen. Mona hatte netterweise an ihrem Tisch Plätze für uns reserviert. Zuerst statten wir Michis Kleinem Stoffladen einen Besuch ab, bei der tollen Auswahl musste natürlich etwas gekauft werden.

DSC05067

 

Nach dem Mittag essen gab es ein Show and Tell, wo wieder einmal sehr schöne Sachen gezeigt wurden.

 

 

DSC05083

 

DSC05093

 

DSC05095

 

DSC05104

 

DSC05107

 

 

 

DSC05115

 

 

DSC05099

Es war ein gelungener Tag, den Michi perfekt vorbereitet hatte.

 


Glücksmomente

Veröffentlicht am Freitag, 11. März 2016

Bei diesem Projekt waren es mehrere Glücksmomente, denn die Anleitung von elbmarie ist wirklich großartig. Schritt für Schritt erklärt sie genau den Fortgang, es gibt Bilder dazu und es ist eine Freude die Fünffächer-Tasche zu nähen. Wir haben es gemeinsam in der Patchworkgruppe gemacht, auch das waren schöne Momente.

 

DSC05053

 

Das Innenleben ist durchaus sehenswert und man kann einiges hineinpacken.

 

DSC05055

 

Gestern Abend im Italienischkurs hatte ich einen weiteren Glücksmoment. Auf meinem Platz lag, von einem ganz lieben Brief begleitet, eine CD und etwas Süßes. Es kam von meiner lieben Kollegin Erika, die um die Weihnachtszeit eine Brustkrebs OP hatte. Ich habe ihr damals ein Herzkissen mitgegeben und sie erzählt immer wieder voll Freude wie sehr ihr das geholfen hätte. Das ist auch für mich ein Glücksmoment und ich freue mich dass es ihr wieder gut geht..

 

DSC05056

Bei Klaudia habe ich dieses tolle Täschchen gewonnen. Es stand schon lange auf meiner to do Liste und ich hätte nicht gedacht das ich es gewinnen würde. Heute war es im Postkasten, was für eine Freude. Danke, liebe Klaudia. Schaut wie schön es ist.

 

DSC05057

DSC05058

 

Es kann sich auch innen sehen lassen, einfach schön.

 

DSC05059

Einen besonderen Glücksmoment hatte ich heute Abend, ich durfte einen unserer jungen irakischen Männer zu seinem ersten Basketballtraining bringen. Er hat in seiner Heimat Basketball gespielt und das hier sehr vermisst, außerdem setzt ihnen die Langeweile ziemlich zu. Über Umwege bin ich zu dem Basketballverein gekommen, dort wurden wir mit offenen Armen empfangen.  Ist leider nicht selbstverständlich, wie ich schon öfter erfahren musste. Ich habe von unseren Burschen gelernt wie wenig man braucht um Glück zu spüren, meine Sicht der Dinge hat sich durch sie im letzten Jahr stark verändert, das ist gut.

 


Happy Birthday

Veröffentlicht am Sonntag, 28. Februar 2016

Gestern wurde hier Geburtstag gefeiert, dafür nähte ich Topflappen für den Geburtstags- Nachmittags oder Sonntagskaffee. Die Paneele haben sich ziemlich verzogen, ich musste einige Male trennen. Dem Geburtstagskind gefallen sie, das ist wichtig.

 

DSC05049

 

 

DSC05050

Nun ist der Stoff mit den Kaffeebohnen zu Ende, schade, denn zwei Paneele habe ich noch, aber da findet sich was. Ein passendes Glückwunschkärtchen gab es ebenfalls dazu.

 

DSC05051

Das war’s dann auch schon für diese Woche, irgendwie werden die Tage immer kürzer. Ist das nur hier so, oder überall?