Gildefest Frankenmarkt

Veröffentlicht am Sonntag, 25. September 2016

Gestern besuchte ich das österreichische Gildefest in Frankenmarkt. Bei herrlichem Wetter machten wir uns auf den Weg, es gab tolle Quilts zu sehen, viele schöne, verlockende Stoffe, sehr nette Begegnungen mit bekannten Quilterinnen, das Highlight war aber mein Treffen mit Birgit. Wir verbrachten einen gemütlichen, entspannten Tag zusammen, bevor es am Abend zurückging. Fotos zeige ich diesmal noch keine, das Gildefest dauert ja heute noch den ganzen Tag.

Für Birgit nähte ich ein Etui für den Rollschneider

 

dsc05508

 

dsc05510

Ich finde diese Art sehr praktisch, man kann siue zum Nahplatz hängen, oder zum transportieren schliessen.

Weil es so großen Spaß gemacht hat, habe ich gleich eine andere Art ausprobiert. Die Quilt-Biene verlinkt immer so tolle Ideen und Anleitungen, das musste ich nachnähen.

 

dsc05513

 

Das wandert jetzt in die Geschenkekiste.

An meiner Elefantenparade habe ich auch weiter genäht, die erste Reihe ist fertig, die Vögelchen sind es auch.

 

dsc05557

 

Es macht großen Spaß.

Bei Renate Wetter von Panama Mola habe ich gestern dieses Täschchen gesehen, das musste ich mitnehmen.

 

dsc05555

Birgit schenkte mir diese entzückenden Stöffchen, die es bei den netten Damen von Rose-Quilts gibt, dazu die beiden kleinen Sterne und Ricarda legte mir den grösseren dazu. Meine Idee war sofort: Tischsets, so bin ich für den Advent gerüstet.

 

dsc05556

So einen Tag wie den gestrigen sollte es öfter geben, es war einfach schön.

 


Überraschungen

Veröffentlicht am Sonntag, 18. September 2016

Meine liebe Freundin Sally war in den USA und hat mir von ihrer Rundreise einige tolle Fingerhüte mitgebracht. Da sind schon sehr spezielle Stücke dabei.

dsc05494

 

dsc05495

 

dsc05496

Auch die liebe Michi hat nicht nur beim reisen, sondern auch in Wien an mich gedacht.

 

dsc05497

 

dsc05498

 

dsc05507

 

Ein bisserl durcheinander, aber ich weiß noch von wem welcher ist.

Außerdem ist die Freude am nähen wieder zurück, am Wochenende habe ich für die Elefantenparade die 5 großen Elefanten fertig genäht. Da man im voraus alle Teile zuschneidet (langweilig) geht das nähen wirklich ratz fatz und macht Spaß.

 

dsc05501

 

3 schauen nach links und zwei nach rechts, so soll es sein.

 

dsc05505

Die Farben sind auf den Fotos ein wenig düster, das macht wahrscheinlich das Herbstwetter. Am Nachmittag probiere ich die kleinen Elefanten. Kanns gar nicht erwarten.

Ich wünsche Euch einen netten Sonntag Nachmittag, macht es Euch gemütlich.

 


Ein ganz besonderes Fest

Veröffentlicht am Montag, 12. September 2016

Leider hat unser Kurzurlaub ein böses Ende genommen, ich habe irgendwo eine bakterielle Infektion eingefangen, die ziemlich schlimm war. An nähen oder sonstiges war nicht zu denken. Nun geht es mir besser, am Samstag war dann auch mein Magen bereit wieder zu essen. Das war auch gut so, denn wir veranstalteten gemeinsam mit den Flüchtlingen ein Grillfest.

Das Wetter war herrlich und bald duftete es von den Stationen aus Afghanistan, Syrien, der Türkei und Österreich herrlich nach Gewürzen und Gegrilltem.

 

dsc03078

 

dsc03086

Es kamen überraschend viele Besucher

 

dsc03067

Mein Mann grillte in der Österreichischen Ecke, assistiert von unserem Enkel Felix, der alle Fleischspeisen getestet hat, während sein kleiner Bruder für die Kuchen „zuständig“ war.

 

dsc03060

 

Es war eine total entspannte, fröhliche Stimmung und alle haben sich wohlgefühlt. So soll es sein.

 

dsc03062

Die Kinder kennen sich aus der Schule und hatten ihren Spaß.

 

dsc05479

Egal wer die Kuchen gebacken hat, sie waren alle köstlich und es blieb nicht einmal ein Krümel übrig.

 

dsc03090

Es wurde ausgelassen getanzt, da machten alle mit, ob groß oder klein.

Ich musste viel essen, weil mir alle ihre Spezialitäten vorstellen wollten, mein Magen hat es akzeptiert.

 

Es war ein gelungenes Fest das bestimmt dazu beigetragen hat Vorurteile und Ängste abzubauen.

 


Kleinigkeiten

Veröffentlicht am Dienstag, 30. August 2016

Vor einigen tagen gab es ein Geburtstagskind, dafür habe ich eine AMC und ein Schlüsseletui genäht.

 

DSC05461

In den Weiten des www. habe ich die Anleitung für diese Tasche gefunden, sie kann in jeder beliebigen Größe genäht werden und hat sehr viel Platz für diverse Sachen. Etwas fummelig war es, den Reißverschluss einzunähen.

 

DSC05467

 

DSC05468

Irgendwie schafft man es immer, ich muss jetzt wieder nach der Anleitung suchen, denn sonst vergesse ich wie es geht.

Beim Treffen mit Birgit brachte sie mir diesen tollen Korb mit. sie weiß genau das mir diese Körbe so gut gefallen, ich aber wahrscheinlich keinen machen werde., daher ist die Freude riesengroß, er ist ja auch wirklich ein Prachtstück.

 

DSC05474

 


Jetzt aber…..

Veröffentlicht am Donnerstag, 25. August 2016

Lange Zeit war es hier still, nein, ich war leider nicht im Urlaub. Mein Mann hatte einen sehr schmerzhaften Bandscheibenvorfall, daher Urlaub ade, tägliche Arztbesuche, Infusionen, usw. Zum Glück geht es ihm aber jetzt wieder viel besser, daher ist auch die Lust und Zeit zum nähen wieder zurück.

Zwischendurch haben wir es geschafft einen kleinen Ausflug nach Oberösterreich zu machen wo wir uns mit Birgit und ihrem Mann trafen. Gemeinsam machten wir einen Ausflug in die wunderschöne Stadt Krumau.

 

DSC05454DSC05452

Die Moldau ist sehr beliebt bei Schlauchbootfahrern, man könnte ihnen stundenlang zuschauen, wenn es in der Stadt nicht so viel anderes zu sehen gäbe. Schön war’s.

 

Ein bisserl verrückt muss man schon sein, wenn man sich bei dem herrlichen Sommerwetter, das wir haben, ins Nähzimmer setzt, aber es hat mich einfach in den Fingern gejuckt für die Elephant Parade einmal mit der Schildkröte zu beginnen. Hat Spaß gemacht.

 

DSC05464

Das dunkelgrün sieht auf dem Foto sehr dunkel aus, ist aber eher schönes, sattes grün.

Durch die Flüchtlingsbetreuung entdecke ich auch ab und zu einige Geheimnisse der orientalischen Küche, die ja herrliche Gerichte bietet und erst die Gewürze, mmmm…. So habe ich gelernt wie man Weinblätter für das wunderbare Sarma, Dolma, wie auch immer es in den verschiedenen Ländern heisst, einlegt um sie immer bei der Hand zu haben.

 

DSC05463

Jetzt gehe ich die Sonne geniessen und werde endlich einmal ein wenig für den Italienisch Kurs lernen, da war ich ganz schön faul, das wird sich rächen.


Wer nichts näht….

Veröffentlicht am Sonntag, 31. Juli 2016

…hat ab und zu doch etwas zum zeigen. Gestern waren wir wieder einmal im Kleinen Stoffladen bei Michi, die zum „Christmas in July“ einlud. Wie immer gab es viel zu sehen, zu kaufen und ein nettes Wiedersehen mit anderen Quilterinnen, die man sonst selten sieht. Beim Show and Tell gab es viel zu bestaunen, es war ein sehr netter Nachmittag, trotz Hitze. Danke Michi, Judith und Luzia.

DSC05427

 

DSC05430

 

DSC05440

Diese Reisetasche möchte ich gerne nähen, sie ist sehr geräumig und wunderschön.

 

DSC05437

Auch Luzias Tasche gefällt mir ausgesprochen gut.

 

DSC05442

Ebenso der kleine Tischläufer.

 

DSC05443

 

Ein bisserl weihnachtliches gehört auf alle Fälle dazu.

Schön war’s.

 


Verschiedenes

Veröffentlicht am Dienstag, 12. Juli 2016

Langsam bekomme ich Übersicht in meinen Nähsachen, habe auch zwischendurch so gar nichts geschlichtet und umgeräumt, der Sommer ist einfach zu schade dazu. Aber ein bisserl nähen, so ab und zu, das muß schon sein. Für ein Geburtstagskind habe ich eine AMC und einen Schuhbeutel für die Reise genäht.

 

DSC05417

 

DSC05419

Passend zum Sommer habe ich den Stoff dafür gewählt. Ich füttere die Schuhbeutel immer mit Nylon, damit man auch einmal nasse Schuhe hineingeben kann.

Meine Nichte war am Gardasee und brachte mir  – von einem Abstecher nach Verona – einen Fingerhut mit.

 

DSC05420

 

Beim umräumen fiel mir mein Sack mit den alten Jeans in die Hände, da musste ich gleich ein bisserl damit spielen. Mein Rollschneider brauchte dringend eine neue Hülle,

 

DSC05424

mit ein paar Webkanten, einer Borte und ein bisserl Stickerei gefällt mir das Ergebnis recht gut.

Da ging’s gleich weiter mit einem Utensilo

 

DSC05426

Das wird gefüllt mit Duschbad, Haarshampoo, Zahnpasta, usw. an meinen irakischen „Sohn“ verschenkt.

Ja, beim umräumen fällt einem so manches in die Hände. So auch mein allererster Quilt, der lange Zeit im Gästezimmer seinen Platz hatte, jetzt darf er auf den alten Puppenwagen meiner Tochter. Leider habe ich kein Etikett hinten aufgenäht, daher weiß ich nicht wann er entstanden ist. Ich weiß nur dass ich mächtig stolz darauf war.

 

DSC05423

Wo habt Ihr Euren allerersten Quilt?


Hindernisse und Hitzewelle

Veröffentlicht am Sonntag, 26. Juni 2016

Zuerst einmal habe ich für einen Geburtstag ein Bügeltäschchen genäht, nach eigenem Schnitt, was ist passiert? Ich hab’s vergessen zu fotografieren.

Dann wollte ich für einen weiteren Geburtstag Topflappen nähen, schon allein das Paneel ist eine Herausforderung, da es ziemlich schief ist, aber als ich dann noch gesehen habe dass ich an der einen Seite einen Schnitt im Stoff hatte, war mir klar, die werden kein Geschenk. Na ja, mir gefallen sie gut und ich störe mich auch nicht an dem kleinen Fehler.

 

DSC05402

 

Weil ich beim umräumen wieder einmal meine vielen Webkanten gesichtet habe, wurden gleich einige ToLas mehr genäht. Die kann man immer brauchen.

 

DSC05403

 

DSC05404

Gestern war es hier ziemlich heiß, an die 34°. Trotzdem machten wir uns auf den Weg in Melindas wunderschönes Studio um einen Rucksack zu nähen. Da die Kursleiterin aus Budapest kam war ein Aufschub nicht möglich. Es war super.

Wir konnten bei ihr Pakete mit sämtlichem Zubehör bestellen und hatten die Auswahl verschiedener Stoffe. Alles war liebevoll vorbereitet.

 

DSC05407

Melinda fungierte als Dolmetsch und schon ging es los.

 

DSC05410

Zwischendurch wurden wir mit Kaffee, Kuchen, Getränken und Broten verwöhnt.

 

DSC05412

Die Kursleiterin Iren ist eine ganz Liebe, sie kümmerte sich um alle und half, wo es ging. Am Abend waren alle Rucksäcke fertig, bis auf Silvias, denn die musste leider früher weg. Aber auch sie wird es schaffen ihn fertig zu nähen.

 

DSC05413

Der Zeitungsstoff war sehr begehrt. Mein Prachtstück:

 

DSC05414

Mit zwei Zipptaschen, mit Paspel, so etwas habe ich noch nie genäht

 

DSC05415

und sehr geräumig durch diese Seitenteile.

 

DSC05416

Um es mit Melinda zu sagen: scheee.

 


Jetzt geht’s weiter

Veröffentlicht am Freitag, 10. Juni 2016

…sowohl mit den Geschenken, als auch – endlich wieder – mit dem nähen.

Liebe Geburtstagswünsche kamen in dieser Woche noch an

 

DSC05357

von der lieben Quiltbiene

 

DSC05358

und von Birgit

wer würde sich über so nette Grüße nicht freuen? Danke, Ihr Lieben.

Weiter ging es gleich mit den Geburtstagen, meine Tochter wünschte sich einen 10-Minuten Tischläufer, das war wirklich einfach, sie hat sich sehr darüber gefreut.

 

DSC05360

 

DSC05362

Somit ist der Bann gebrochen, ich kann auch im Chaos nähen und jetzt freut es mich wieder so richtig. Gleich biege ich wieder ab in den Keller.

 


Dankeschön

Veröffentlicht am Sonntag, 5. Juni 2016

Anlässlich meines Geburtstages ist wieder viel nette Post bei mir angekommen. Es war wunderschön alle Briefe zu öffnen, die lieben Glückwünsche zu lesen und nicht zuletzt die tollen Geschenke zu bewundern.

 

DSC05350

Weil bei mir immer alles schnell gehen muss habe ich eine Karte vergessen. Voila, hier ist sie.

 

DSC05355

Ganz tolle Dinge waren mit dabei, ich freue mich täglich darüber, wenn ich sie anschaue.

 

DSC05352

Ich bedanke mich ganz lieb bei Barbara, Britta, Gisela, Gudrun, Ingrid, Martina, Klaudia und Sabine.

Durch Euch ist mein Tag noch schöner geworden, vielen Dank.

Nun wird es Zeit das ich auch wieder einmal an die Nähmaschine gehe, ich habe da auch schon meine Pläne.