Geschafft

Veröffentlicht am Donnerstag, 12. Januar 2017

Nach einem Besuch bei Frau Knott im Handarbeitsgeschäft/Neusiedl/See und einigen Schwiergikeiten beim zuschneiden (viel zu unkonzentriert) habe ich das Wendejäckchen, passend zum Babyoutfit geschafft. Es ist wirklich süß geworden und meine Tochter hat sich sehr darüber gefreut.

 

DSC05831

Diese Seite habe ich doch glatt verschnitten, daher musste ich den Streifen einsetzen, sieht aber eigentlich ganz gut aus.

 

DSC05833

Na, die Elefanten passend zum Babyquilt, das nenne ich durchgestylt.

 

Meine liebe Freundin Birgit hat diesen tollen Einkaufskorb für mich gemacht, ich freue mich wie ein Schneekönig.

 

DSC05835

Meine Gruppe hat in diesem Jahr ein aufregendes Projekt, jede darf sich ein Thema aussuchen zu dem die anderen (sie selbst auch) je einen Block nähen. Begonnen haben wir mit Grete, sie wünscht sich die Engel von Paul Klee, ich habe mir einen Erzengel ausgesucht, auch schon Ideen für die Umsetzung, das wird aufregend……

Hier ist die Kälte fürs erste einmal vorbei, heute haben wir schon + 5,6, das ist viel besser.


Erste Arbeiten im Neuen Jahr

Veröffentlicht am Freitag, 6. Januar 2017

Zuerst einmal habe ich mir, wie in jedem Jahr, vorgenommen meine UFO’s ein wenig abzubauen. Ihr glaubt ja gar nicht was ich da alles gefunden habe. So manches wird wahrscheinlich entsorgt, aber manches – hoffentlich – fertig. Das erste Projekt ist unsere Stadt, das lag daran dass meine Maschine manchmal ordentlich spinnt wenn ich frei quilte. Nun geht es einigermaßen, ich habe alles fixiert …

 

dsc05821

 

….und jetzt beginnt der Spaß, es darf „dekoriert“ werden, einige Bäume sind schon gewachsen.

 

dsc05828

Für unser „neues“ Enkelkind wird natürlich auch eifrig genäht. Leider habe ich für das Wendejäckchen zu wenig von dem blauen Stoff, da musmorgen ein Ausflug zu Frau Knott ins „Handarbeitsgeschäft“ gemacht werden. Es gibt Schlimmeres.

 

dsc05827

Was plant Ihr so in diesem Jahr? Wie sieht es mit Euren UFO’s aus? Vielleicht posten wir ab und zu einen Zwischenstand um Motivation zu tanken. Ich wünsche Euch einen schönen 6. Jänner, bei uns ist heute Feiertag.

 


Wie schnell die Zeit vergeht

Veröffentlicht am Samstag, 31. Dezember 2016

Kaum begonnen, schon zu Ende. So kommt es mir ein wenig vor, es war kein schlechtes Jahr, wenn ich so zurückblicke. Zwar wenig Zeit zum nähen, dafür einige kleine Lichtblicke, ein bisschen mehr Probleme mit der Gesundheit als sonst, aber jetzt ist alles wieder gut. Von vielen lieben Freundinnen ist wunderschöne Post angekommen, leider hat mein Kartenhalter diesen Berg nicht ausgehalten und hat sich selbständig gemacht, daher sieht alles ein bisschen chaotisch aus.

 

dsc05819

Ich habe mich sehr gefreut und bedanke mich bei Euch allen, ich bin sehr dankbar für diese Freundschaften und möchte Euch nicht missen. Ich habe es leider nicht geschafft allen eine Karte zu schicken, ich hoffe dass ich im nächsten Jahr mehr Zeit zum nähen finde.

 

dsc05817

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch, viel Zeit für unser Hobby und alles, was Ihr Euch sonst so wünscht. Schön dass es Euch gibt.


Frohe Weihnachten

Veröffentlicht am Samstag, 24. Dezember 2016

Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und gemütliche Tage im Kreis Eurer Lieben.

 

dsc05815


Weihnachtsfeier

Veröffentlicht am Sonntag, 18. Dezember 2016

Zum Jahresende lädt unsere Melinda immer zur Weihnachtsfeier ein. Diesmal feierten wir in ihrem sehr gemütlichen Studio.

 

dsc05804

Der Tisch war liebevoll gedeckt, bestückt mit den wunderschön gefalteten Engeln, die Silvia für jede von uns gemacht hatte.

 

dsc05805

Ein Tisch wurde zum Gabentisch für unser Engerl-Bengerl Spiel umfunktioniert.

Melindas Schwester zaubert Lebkuchenhäuser, die zu schön sind um je gegessen zu werden. auch diese Stadt stammt von ihr.

dsc05806

 

Weil mein Engerl so lieb war, bekam ich eines dieser schönen Häuschen.

 

dsc05813

Daneben steht der lustige Schneemann, den wir diesmal genäht haben. Melinda bereitet jedes Mal zur Feier etwas vor, das wir dann gemeinsam nähen. Ich versehe die Schneemänner jetzt mit Jahreszahl, denn das wird einmal interessant. Sie sehen immer anders aus.

dsc05807

Hier ist die ganze Rasselbande versammelt.

 

dsc05814

Dieses Bäumschen musste unbedingt mit. Das schenke ich meiner Schwägerin.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen 4. Adventsonntag.

Leider sind meine Schwindelanfälle wieder zurückgekommen, daher geht nähmässig so gar nichts, schade.


Geschenke

Veröffentlicht am Sonntag, 11. Dezember 2016

Heute hat unsere Tochter zur traditionellen Vorweihnachtsfeier eingeladen. Das nahm ich zum Anlass um ihr den – nun endlich fertigen – Babyquilt zu schenken. Die Freude war riesig, ich habe mit den Tieren genau den Geschmack der Beiden getroffen. Was kann es besseres geben?

dsc05794

 

dsc05796

Auf der Rückseite finden sich einige der Tiere wieder,  da gibt es aber auch noch andere. Also viel zu sehen.

Der Stoff kommt von „Das Handarbeitsgeschäft“ in Neusiedl/See, dort findet man wirklich alles was das Herz begehrt.

dsc05795

Mir hat das Quilting vom Original sehr gut gefallen, darum habe ich es bei meinem Quilt auch verwendet. Ich finde, es sieht gut aus.

 

Außerdem brauchte ich noch ein Geschenk für unser Engerl/Bengerl Spiel der Patchworkgruppe. Dafür habe ich dieses Stoffkörbchen genäht. Die Anleitung dazu stammt aus dem www. Es heißt Gretes Stoffkörbchen, da findet man entzückende Beispiele.

 

dsc05797

Das wird nun noch befüllt und kann verschenkt werden. Ich nähe bestimmt noch mehrere.

Nun hoffe ich, Ihr hattet alle einen schönen 3. Adventsonntag, hier ist leider eine Erkältung ausgebrochen und hat uns etwas „gestreift“. Aber das wird schon wieder.

 

dsc05798

 


Es weihnachtet

Veröffentlicht am Sonntag, 4. Dezember 2016

Nun geht es mit Riesenschritten auf Weihnachten zu, mir ist der Advent leider immer viel zu kurz, aber was soll’s.

Auch bei uns im Haus stehen verschiedene Adventkalender, vor allem für die Enkelkinder.

dsc05787

 

dsc05786

Natürlich muss der Inhalt in den Säckchen immer identisch sein, sonst wird es kritisch.

Unsere Tochter befüllt jedes Jahr liebevoll einen Kalender für uns, da dürfen wir abwechselnd immer ein Säckchen öffnen.

dsc05780

Zu viel Sonne beim fotografieren ist nie gut.

In meiner Italienische-Gruppe sind nur liebe Mädels, daher habe ich diesmal als kleine Aufmerksamkeit  selbstgemachtes Grapefruitgelee bei der Weihnachtsfeier verteilt. Die Freude war groß.

 

dsc05784

Dann war da noch die Post. Vor einigen Tagen schon flatterte ein Brieflein von Sabine aus Berlin ins Haus. Wir haben schon lange nichts mehr voneinander gehört, nun überraschte sie mich mit dieser netten Karte, die Freude ist groß.

 

dsc05781

 

Schon kam auch die erste Weihnachtspost angeflogen. Diesmal von Ulrike, die mich mit dieser netten Karte und den Nadeln, die ich wirklich dringend brauche (woher sie das gewusst hat?) überraschte.

 

dsc05790

 

dsc05791

Ich bin noch am werkeln, meine Weihnachtspost ist immer erst im letzten Moment fertig.

 

Irgendwie ist meine weihnachtliche Stimmung oft auch getrübt, denn es gibt einige Menschen, die mir inzwischen sehr am Herzen liegen, weil ich sie nun schon länger kenne und mit denen ich hoffe und bange.  Für sie wäre es das schönste Geschenk ein „normales“ Leben führen zu dürfen.

 


Adventzeit

Veröffentlicht am Montag, 28. November 2016

Schon letzte Woche haben meine Tochter und ich gemeinsam unsere Adventkränze gebunden, das ist immer besonders schön. Meiner sieht ja fast so aus wie im Vorjahr, aber mir gefällt er so.

 

dsc05761

 

Dieses erste Adventwochenende war ein besonderes, mein irakischer Patensohn war zu Besuch bei uns. Wir hatten viel vor. Am Freitag Abend besuchten wir einige Adventmärkte in Wien, das hat uns sehr gut gefallen.Vor allem wollten wir aber gemeinsames kochen. Die Weinblätter haben wir schon im Sommer eingelegt, nun wurden sie zu einem herrlichen Gericht verkocht. Mmmm…….

 

dsc05771

 

Ali ist handwerklich sehr geschickt, in seinem Camp wurde ein Töpferkurs angeboten, den er mit Freude besucht hat. Dort hat er für mich diesen Rosenkranz gemacht. Ich bin ja evangelisch,  er hat verschiedene Symbole eingebaut, ohne Kreuz wäre der Kranz so, wie es seiner Religion entspricht (er gehört einer Minderheit an), mit Kreuz ist er christlich. So sind beide Kulturen darin vereint, der Gedanke gefällt mir sehr gut.

 

dsc05776

Dann hat er noch dieses Keramikherz für mich gemacht, das darf jetzt bei meiner Weihnachtsdeko stehen

 

dsc05772

dsc05778

Ich mag es gerne wenn das Haus weihnachtlich dekoriert ist und gemütlich Kerzen brennen.

 

dsc05773

 

 

 


Patchworkausstellung in Budapest

Veröffentlicht am Montag, 21. November 2016

Als unser Gruppenmitglied Melinda die Einladung einer Gruppe aus Budapest bekam, bei ihrer Ausstellung mit einigen Quilts mitzumachen,  nahmen wir die Einladung gerne an. Natürlich wollten uns die Ungarinnen bei der  Eröffnung dabei haben. Es läuft alles ein wenig anders ab als bei uns, so soll es auch sein.  Gut gelaunt fuhren wir zu viert am Samstag früh nach Budapest. Die Ausstellung wurde um 10 Uhr eröffnet.

Beim Eingang bekamen wir – wie üblich in Ungarn – ein Päckchen mit Stoffen und Anleitung für ein Brillenetui.

 

dsc05760

 

Wie immer wurden wir sehr herzlich begrüßt und die Quilts luden zum Betrachten ein.

 

dsc05754

 

dsc05738

 

dsc05740

 

dsc05745

Melinda hat für die Ausstellung noch rasch einen Herbstquilt genäht.

 

dsc05741

Hier sieht man einmal die Quilts, die jede aus meiner Gruppe in einer anderen Farbe genäht hat – fast – alle gemeinsam.

 

Leider waren die Stellwände so nahe beisammen das es fast unmöglich war ein gutes Foto zu machen.

 

dsc05751

dsc05739

dsc05747

 

Der POTC war wahrscheinlich auch etwas das die Gruppe gemeinsam genäht hatte, denn davon gab es einige. Mir gefällt das Muster sehr gut, aber nähen werde ich ihn nicht, zu viel handnähen.

 

dsc05735

Das war mein Favorit, kaum zu fotografieren, da er auf dem Stiegenaufgang hing und man irgendwie nicht dazu konnte.

dsc05750

 

Sallys Mohnblumen sind einfach ein Traum.

 

dsc05752

 

Der Quilt mit Szenen aus Jerusalem war sehr interessant und schön gearbeitet, leider zu groß um auf einmal aufs Foto zu kommen.

dsc05753

 

Natürlich haben wir auch ein wenig eingekauft. Leider waren nicht viele Geschäft anwesend, da am selben tag in Tatabanya ebenfalls eine Veranstaltung war, da waren viele Patchworkgeschäfte dort und nicht in Budapest.

dsc05758

An den grauen kam ich nicht vorbei, die sind zu schön.

 

dsc05759

Diese 3 durften auch noch mit, die passen überall.

Wir haben geschaut, gelacht, geplaudert und den gemeinsamen Tag genossen. Schee war’s, sagt unsere Melinda.

 

 


Ganz schön knifflig

Veröffentlicht am Freitag, 18. November 2016

Meinen DJ habe ich in den letzten Monaten sträflich vernachlässigt. Nun bin ich dabei die Reihe F zu vervollständigen. Das heißt, leider kommen jetzt die Blöcke dran, die eher nicht so einfach zu nähen sind. Das merkt man bei diesem schon, aber ich denke, wenn dann alles zusammengenäht ist, schaut man nicht mehr so genau auf die einzelnen Blöcke.

 

dsc05728

Bei dem derzeitigen, trüben Wetter ist es eine Kunst ein gutes Foto hinzukriegen. Bei mir klappt das ohnehin nie so ganz.

Meine liebe Freundin Birgit überraschte mich (nicht nur) mit diesem schönen Fingerhut. Dieser gefällt mir besonders gut, weil er so anders als die anderen ist.

 

dsc05733

Morgen geht es nach Budapest, wir wurden von der ungarischen Gruppe herzlich zur Ausstellungseröffnung eingeladen und unsere liebe Melinda chauffiert uns. Ich bin sehr neugierig und hoffe auch auf weihnachtliche Ideen, denn langsam wird es Zeit………